Raucherentwöhnung Frankfurt – Zahnwerk Frankfurt

Rauchen und Zahngesundheit – Zahnwerk FrankfurtRauchen und die negativen Auswirkungen auf die Zahngesundheit

Dass Rauchen zu Herzinfarkt, Lungenerkrankungen oder Krebs führen kann, ist jedem bekannt. Der Konsum von Zigaretten kann jedoch nicht nur unsere Lunge oder das Herz-Kreislauf-System gesundheitlich beeinträchtigen. Auch für die Zähne und Mundhöhle hat er mitunter drastische Folgen. Das Zahnwerk aus Frankfurt informiert Sie über die negativen Folgen von Rauchen auf die Zahngesundheit. Raucher müssen sich wesentlich häufiger einer Wurzelbehandlung unterziehen als Nichtraucher. Rauchen kann verschiedenen Zahnerkrankungen verursachen und die Entstehung von Mundhöhlenkrebs begünstigen.

Über die Mundschleimhaut erreicht das Nikotin die Blutbahn und wirkt dort gefäßverengend. Auch im Mund- und Rachenraum hat dies erhebliche Konsequenzen. Die Durchblutung läuft nicht mehr optimal und das Gewebe wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dadurch steigt die Anfälligkeit für Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) an. Diese kann wiederum zur Lockerung der Zähne bin hin zum Zahnverlust führen. Durch die Gefäßverengung werden Entzündungen jedoch häufig zu spät erkannt, da sie das Zahnfleischbluten hemmen. Außerdem sprechen Behandlungen von Parodontalerkrankungen bei Rauchern schlechter an. Aber auch für die Entstehung von Karies sind Raucher meist anfälliger aufgrund ihres geschwächten Abwehrsystems.

Rauchen ist außerdem ein Risikofaktor für Krebs in der Mundhöhle, im Kehlkopf und im Rachen. Der Zigarettenkonsum kann bösartige Veränderungen auf der Schleimhaut hervorrufen. In Verbindung mit Alkoholmissbrauch ist das Risiko sogar noch wesentlich höher. Mundhöhlenkrebs kann einen dramatischen Verlauf nehmen und tödlich enden. Regelmäßige Zahnarztbesuche bei Ihrem Zahnwerk in Frankfurt sind daher für Raucher von großer Bedeutung, um erste Anzeichen für Mundhöhlenkrebs früh zu erkennen.

Ein weiterer Nachteil des Zigarettenkonsums ist die erschwerte Heilung bei Implantanten. Dadurch steigt das Risiko an, das Implantat zu verlieren.

Ästhetische Gesichtspunkte

Neben der Gesundheit hat der Zigarettenkonsum auch negative Auswirkungen auf unser äußeres Erscheinungsbild. Rauchen führt häufig zu unschönen gelben Verfärbungen an den Zähnen. Da die Farbpigmente sich sehr tief im Zahnschmelz festsetzen, lassen sie sich auch durch gründliches Zähneputzen leider nicht beseitigen.

Durch die Teerablagerungen und der erhöhten Ansiedlung von Bakterien leiden Raucher außerdem häufiger unter Mundgeruch als Nichtraucher.

Rauchentwöhnung bei Ihrem Zahnwerk Frankfurt

Für Raucher ist es besonders wichtig, regelmäßig eine Professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen, um gefährliche Beläge zu entfernen. Der beste Rat für die Gesundheit ist jedoch, mit dem Rauchen ganz aufzuhören. Bereits nach wenigen Jahren Rauchentwöhnung nimmt das Risiko ab, an chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen, Herz-Kreislauf-Störungen oder Mundhöhlenkrebs zu erkranken. Das Team vom Zahnwerk in Frankfurt ist für Sie da, wenn Sie Unterstützung bei der Rauchentwöhnung benötigen. Kompetent und einfühlsam begleiten wir Sie dabei, die ungesunde Sucht loszuwerden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.


Kategorie: Zahnarzt, Mundgeruch, Raucherentwöhnung, Zahngesundheit | Datum: 11 November, 2016